Basisseminar 2018 Basel Schweiz

FEES Ausbildung Ulm

FEES Ausbildung Ulm: Flexible Endoskopische Evaluation des Schluckaktes

FEES Basisseminar zur Erlangung des FEES Zertifikats „Flexible Endoskopische Evaluation des Schluckaktes“

Vermittlung theoretischer Grundlagen und praktischer Fähigkeiten

Die Inhalte dieses 3-tägigen Basisseminars enthalten die laut Ausbildungscurriculum der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Schlaganfallgesellschaft (DSG) (Nervenarzt, Dziewas et al. 2014) vorgeschriebenen theoretischen und praktischen Inhalte zum Erwerb des FEES-Zertifikates der DGN/DSG/DGG.

Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen zu den dysphagierelevanten neurologischen Krankheitsbildern werden intensiv praktische Fertigkeiten beim Endoskopieren geübt. Darüber hinaus werden konkrete Fallbeispiele anhand der klinischen und apparativen Befunde vorgestellt, gemäß dem „Ulmer Standardprotokoll“ ausgewertet sowie hinsichtlich der abzuleitenden Maßnahmen interpretiert.

Ziel des Seminares ist, neben der Vermittlung dysphagiespezifischer Grundlagen der verschiedenen neurologischen Erkrankungen sowohl Sicherheit in der Technik des Endoskopierens zu erwerben als auch die erhobenen Befunde auf dem Hintergrund der jeweiligen Ätiologie unter Berücksichtigung der ICF interpretieren zu können. Die praktische Anleitung erfolgt in Kleingruppen mit 4 bis 5 Teilnehmer/innen pro Instruktor/in und Gerät.

Das Seminar endet mit einer schriftlichen Prüfung (Multiple choice).

FEES Basisseminar 2018, REHAB Basel:

Derzeit gibt es noch keinen neuen Termin. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.

Instruktoren/innen:

  • Dr. Wolfgang Schlaegel, Leiter Schluckambulanz Fachklinik Ichenhausen (FKI), FEES-Ausbilder DGN/DSG/DGG
  • Beate Lindner-Pfleghar M.Sc., Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm (RKU), Leitung Abteilung Logopädie, FEES-Ausbilderin DGN/DSG/DGG
  • Dr. Kathi Schweikert, Neurologie, Oberärztin, REHAB Basel, FEES-Ausbilderin DGN/DSG/DGG
  • Christine Czepluch, Logopädie, REHAB Basel
  • Madlen Müller, Logopädie, REHAB Basel

Voraussetzungen:

Für das FEES-Zertifikat wird von Ärzten/Ärztinnen eine einjährige und von Logo­päden/Logopädinnen eine 2-jährige klinische Tätig­keit mit schwerpunktmäßiger Versor­gung von neurologischen Patienten gefordert. Drei Monate dieses Zeit­raums sollen in einer neurologischen Fachabteilung absolviert werden.

Creditpoints:

werden beantragt

Teilnehmerzahl:

mindestens 16, maximal 20

Ort:

Aula der REHAB Basel, Klinik für Neurorehabilitation und Paraplegiologie
Im Burgfelderhof 40
CH-4055 Basel

Termin:

26.-28. April 2018 REHAB Basel

Donnerstag26.04.201809.00 – 17.00 Uhr
Freitag 27.04.201809.00 – 16.30 Uhr
Samstag28.04.201809.00 – 15.00 Uhr

Detailliertes Programm:

BASEL Tag 1: Grundlagen praktische Übungen

09.00–09.30Begrüßung, Organisatorisches
09.30–10.00Allgemeines zum FEES Curriculum
10.00–10.45Technische Ausstattung/ FEES Grundlagen und Begrifflichkeiten/ andere Untersuchungsmethoden
10.45–11.00Kaffeepause
11.00–12.30Wichtigste und häufigste Krankheitsbilder (Dysphagie bei Schlaganfall, ALS, HD, Parkinsonsyndromen u.a.)
12.30–13.15Mittagspause
13.15–14.45Untersuchungsprotokoll, Normalbefund (mit Demonstration), pathologische Befunde, Zufallsbefunde
14.45–15.00Kaffeepause
15.00–17.00Praktische Arbeit in rotierenden Kleingruppen, Übungen am Phantom

BASEL Tag 2: praktische Übungen, Befundinterpretationen, Besonderheiten

09.00–10.45Pathologie, Befundinterpretation, klinisch-therapeutische Konsequenzen
10.45–11.00Kaffeepause
11.00–12.30Praktische Arbeit in rotierenden Kleingruppen,
Übungen am Phantom
12.30–13.15Mittagpause
13.15–13.30Gerätekunde
13.30–15.00 Praktische Arbeit in rotierenden Kleingruppen, Übungen am Phantom
15.00–15.15Kaffeepause
15.15–16.30Presbyphagie, Anwendertraining Penetration-Aspirationskala (PAS), besondere Befundkonstellationen

BASEL Tag 3: Praktische Übungen, Interpretation pathologischer Befunde, therapeutische Konsequenzen, FEES bei TK-Patienten

09.00–09.30Spezielle neurologische Untersuchungsprotokolle
09.30–10.30

Kaffeepause
flexibel
Videoanalyse und Befunderstellung anhand von Fallbeispielen verschiedener Krankheitsbilder,
optional FEES von Patienten vor Ort (gemeinsame Befundauswertung)
10.30–12.30FEES bei Patienten mit Trachealkanüle
12.30–13.15Mittagpause
13.15–14.00Videoanalyse und Befunderstellung anhand von Fallbeispielen verschiedener Krankheitsbilder
14.00–15.00Lernzielkontrolle, Reflexion/ Kursevaluation, offene Fragen

Seminarkosten:

FEES-Seminar Basel

BerufsgruppeNettobetrag19% UStGesamtbetrag incl. Pausenverpflegung
ÄrzteCHF 1260,50 CHF 239,50CHF 1500,00
TherapeutenCHF 1134,45CHF 215,55CHF 1350,00

Wenn Sie Fragen haben schreiben Sie uns: fees.ausbildung@gmail.com

Diese Seite teilen